Apache 207 - Fame songtext


(Lucry)
(Suena)
Ey

Für euch war nach mei’m ersten Wort Schluss
An der Spitze ist es einsam
Sie zahlen den Benz von ihrem Vorschuss
Ich zahl den Benz von mein’ Einnahmen
Wir feiern hart, zerficken Shows
Und wir lieben Risiko
Nach zweiundzwanzig Jahren hab ich verstanden, mein Vater wollt nicht nur kurz Kippen holen
Es wird langsam wieder Abend
Leg meine kleine Schwester schlafen
Ich treibe mich rum auf der Straße
Ab und zu bricht mal ‘ne Nase
Nicht aus Zucker, doch die Nächte sind kalt
Liebe ruft an, doch ich hab keinen Empfang
Handy vibriert in der Hand
Kann es nicht lesen, bin wieder auf Alk

Wenn die ersten Strahlen morgens durch dein Fenster schießen
Und deine Nase kitzelt, musst du halb im Schlaf noch niesen
Sind unsre Blöcke viel zu hoch, wir können’s nicht genießen
Nicht mal die Sonne schafft es hier rein

Ey, yo, was geht?
Wir fahren in Kolonnen durch meine Gegend
Ich tipp nur das ins iPhone ein, was ich erleb
Scheiße, Mann, jetzt sind wir also Fame, ey, yo, was geht?
Ey, yo, was geht?
Mama, schau her, dein Sohn hat es endlich geschafft
Du wurdest eine Millionärin über Nacht
Scheiße, Mann, jetzt sind wir also Fame, ey, yo, was geht?
Ey, yo, was geht?

Ich hasse Gewalt, doch manchmal muss man sie zum Spuren bringen
Und sieht man sich mal live, müssen sie sich durch ihre Hose auf die Schuhe pissen
Ich spiele ‘ne Show in einer Arena, du spielst in Kneipen, also Ruhe bitte
Alle Karten weg in zehn Minuten
Bitches bieten Sex an für Tour-Tickets
Die Rapszene ist nur ein Affenzirkus, in dem kleine Kinder gern mit Waffen hantiern
Ich steh, wo ich steh, weil ich bin, wer ich bin
Und nicht weil irgendjemand Apache platziert
Ich weiß es doch selbst, ich war lange weg
Doch auch wenn ich mal ein Kinderlied droppe
Besser verpiss dich aus meiner Rel-

Wenn die ersten Strahlen morgens durch dein Fenster schießen
Und deine Nase kitzelt, musst du halb im Schlaf noch niesen
Sind unsre Blöcke viel zu hoch, wir können’s nicht genießen
Nicht mal die Sonne schafft es hier rein

Ey, yo, was geht?
Wir fahren in Kolonnen durch meine Gegend
Ich tipp nur das ins iPhone ein, was ich erleb
Scheiße, Mann, jetzt sind wir also Fame, ey, yo, was geht?
Ey, yo, was geht?
Mama, schau her, dein Sohn hat es endlich geschafft
Du wurdest eine Millionärin über Nacht
Scheiße, Mann, jetzt sind wir also Fame, ey, yo, was geht?
Ey, yo, was geht?


Fame songtext
Album "Treppenhaus" (2020)
 

 
Apache 207 lyrics are property and copyright of their owners. "Fame" lyrics provided for educational purposes and personal use only.