Asche - HIStory (Single Edit) Lyrics


Yo

Es wird langsam Zeit mich zu der Scheiße hier zu äußern
Die Lügen, die du über mich verbreitest in ganz Deutschland
Jeder Tag wie ein verfickter Sonntag
Eine Info kommt an, wer ist Christoph Konrad?
Ich aka dein Untergang
Und du kannst nix dagegen tun, auch nicht mit hundert Mann
Dich Fotze frisst der Neid auf, weil Asche Action macht
Du warst nie ein Rapper, du bleibst ein Reactionspast
Du bist nicht wie ich, du bist furchtlos nur im Netz
Doch in echt ein klеiner Furz, der sich unterdrückеn lässt
Wurdest rumgereicht wie so ‘ne mickrige Schlampe
Du bist ‘ne Bitch, über dein’n Wert wurde an Tischen verhandelt
Bist ‘ne Nutte geworden, wo man sich anstellen darf
Mehr Schläuche in der Hand als damals als Tankstellenwart
Wollt mich erpressen, „Gib Cash sonst kommt das Video raus“
Ich hab’ geantwortet: „Scheiß drauf, haut das Video raus
Zieht ruhig meine Fam mit rein, ich bleibe standhaft
Aber dafür fick’ ich eines Tages dich und deine ganze Mannschaft“
Das war’n meine Worte und jetzt rate ma’ hier
Genau das ist, was hier heute grade passiert
Hundert K erpressen woll’n, eure Seelen sind finster
Karma ist ‘ne Bitch, bekam die hundert K bei Insta
Wo sind wir hier? Bei Mafia GoodFellas?
Jedes Kind da draußen weiß, es gibt nur Ratten im Keller
Du hast Fame in deiner YouTube-Bubble-Antäuscher-Szene
Wenn du real bist, wieso kriegst du von dein’n Landsleuten Schläge?
Wurdst in mei’m Studio verprügelt, ich blickt in den Raum
Und sagte: „Ach hallöchen, neue Folge ‚Richtig oder Faust‘?“
Langsam merkst du, dass der ganze Scheiß zu viel für dich ist
Zieh zwanzig Uhren an, ich seh’ nur dein schiefes Gebiss
Mein Album kommt, wo ich die Hundesöhne jage
Und mein Weg bleibt grade, so wie meine wunderschöne Nase
Geh ma’ weiter Softair spiel’n, du kleiner Wannabe-Rapper
Kriegst von paar Kaukasen Schläge, so wie Conor McGregor
Ich schreib’ meine Texte selbst, produzier’ mich selbst
Und verbieg’ mich nicht wie du für bisschen Modus-Mio-Geld
Verwickelst dich doch selbst in Widerspruch nach Widerspruch
Komm, halt die Fresse wie die Drähte nach dei’m Kieferbruch
Dein Rap ein Witz, denkst du, dass du Eminem bist?
Du Ehrenmann drehst für die Klicks mit deiner Family Clips
Dein Gejaule Psychoterror bei den Nachbarn durch den Lärm
Nächstes Mal besser, Bro, der Takt ist nur’n Katzensprung entfernt
Im Internet mich dissen, aber hinter den Kulissen
Ist der Bluff am lutschen, ihr seid alles disrespectful Snitches
Sogenannte Bros sagen mir, dass ich ihr Held bin
Aber wechseln schnellstens die Seiten, wenn das Geld stimmt
Ich werd’ dich zurück nach Österreich klatschen
Ließt Manuellsen fallen, denn du bist der König der Ratten
Hast das Kuhkaff gelebt, ich hab’ die Straße gelebt
Fühlst dich wie’n Rapper, weil jeder an deiner Arschbacke klebt
Nur wegen Klicks, und kaum kommt Asche zu Fame
Bist du ganz schön durch den Wind wie meine Haare in ‘nem Cabriolet
Ja, vielleicht hast du mehr Tschetschene im genetischen Code
Doch warum hängst du erst seit Neustem mit tschetschenischen Bros?
Warum trägst du Russland-T-Shirts СССР auf Rot
Und redest nur von Oaschloch, Fotze, Penis und so?
Wer befleckt hier die Ehre? Du Vollblut-Tschetschene
Nach den Schlägen in mei’m Studio warst du voll Blut, Tschetschene
Du warst es selber, der mir sagte: „Mach auf Wolfsblut-Tschetschene!
Komm, wir lügen Kolle an, dann gehst du Gold in der Szene“
Signte bei Amel und Lennert, es war Business geplant
Doch Kolle schmiss sie alle raus und zerriss den Vertrag
Bis heute hat er von mir keinen Cent genomm’n
Das ist wahre Bruderschaft, die aus dem Herzen kommt
Doch sowas kennst du nicht, du Psychologiestudent
Manipulier’n und lügen, ja, auf dem Gebiet bist du Champ
Manipulatives Schwein, ihr wart beste Freunde
Doch deine besten Freunde fickst du gern durch Chatverläufe
Lästermäulchen, krumm wie eine Halbmondsichel
Beeindruck weiter deine Kinderfans mit Saltotritte
Spar dir deine Zirkustricks, du kriegst mit Anlauf Tokats
Was für Kampfsportler, Alim? Du bist Stammbaumforscher
Zieht er seine Brille auf und durchforscht meine Fam
Ma’ ehrlich, Sadiq, wer ist hier der Mossadagent?
Selbst, wenn ich dreizehn Jahre die Identität gefakt hab’
Bin ich bei einer geblieben, während du dich in den Jahr’n komplett um hundertachtzig Grad wie ein kleines Fähnchen gedreht hast
Weil du die Scheiße niemals gelebt hast
Du bist nicht wie wir, wir sind nicht wie du
Rap hat dir nix getan, lass ihn in Ruh
Erst Hetze gegen Autotune-Junkies
Aber jaulst dann selber rum wie so ‘ne Katze, der man auf ihren Schwanz tritt
Da sitzt er mit sei’m Iced-out-Bling
Während sein sogenannter Rap nur nach Pressen aufm Scheißhaus klingt
Im Herzen bist du Fan von unsrer Rapmusik
Doch bist am hetzen, weil man dir für deine Drecksmusik
Den Respekt nicht gibt, kommst jetzt von oben herab
Und fällst den Leuten in den Rücken – Assassin’s Creed
Hast die Sonnenbrille auf, du trauriger Fan
Damit man all die Lügen nicht in deinen Augen erkennt
Hast mich Kolle empfohl’n, willst dafür zwanzig Prozent
Mann, du heißt Moiskid, der Typ hat dich erschaffen, du Stan
Wie viel soll er dann von dir nehm’n, 120 Prozent?
Ihn intressierte nie die Herkunft, sondern nur mein Talent
Hab’ mich selbst stabiler aufgebaut als ‘ne Schlossmauer
Sunny und Kolle hab’n dich gemacht – wie „Bossaura“
Damals, als der Lauch noch Fanboy war
Nahm’n sie ihn in NRW auf, so wie NBK
Raus aus dei’m Österreich-Dorf
Jetzt hackt die Fotze mehr auf meiner Nase rum als mein Schönheitschirurg
Spaß beiseite, ja, ich hatt ‘ne Nasen-OP
Brach sie beim Kampf nach ‘ner abgefuckten Graden ins Face
Sagte dem Arzt: „Rein in die Masse! Wo wir schon dabei sind, Atze
Mach den krummen Zinken einfach direkt grade, okay?“
Zur Geburt deines Sohnes schenkte dir Kolle ein Schwert
Du nahmst es an und stachst es danach wie ein’n Dolch in sein Herz
Er sah dich wie ‘nen Bruder, doch du bist von Kälte umgeben
Und fängst an, ekelhaft im Netz von seinen Eltern zu reden
Die Wege trennten sich, Lauf der Dinge im Leben
Trotzdem gaben wir dir Hak, als wir im Interview reden
Jetzt willst du Action, doch Asche steht für schnelles Reaktionsvermögen
Du nur für schnelles Vermögen durch Reaction
Ich bin Straßen-Shaolin
Du wärst gerne ich, doch bleibst nur eine Aschkobar-Kopie
Meine Fresse Hollywood, meine Fäuste Stahlbeton
Ich dulde kein’n Asche-Klon, außer bei Madame Tussauds
Für dich geht Geld über Freundschaft
Glückwunsch, du bist der größte Heuchler von Deutschland
Zwei Mio Abos, paar bezahlte Bros
Doch zwei Dinge wirst du niemals haben: Ehre und Flow

Ch-puh!


HIStory (Single Edit) Lyrics
 

 
HIStory
HIStory (2021)

 
new lyrics
Asche lyrics are property and copyright of their owners. "HIStory (Single Edit)" lyrics provided for educational purposes and personal use only.