Clueso - Was Wäre Wenn songtext


Warme Luft aus U-Bahn-Treppen
Wie ein Atemzug der Stadt
In dem wir uns vorwärts schleppen
Jeder ferne Ziele hat
Direkt neben dem Café
Tropft der Lack aus alten Kannen
Eine kleine, bunte Pfütze
Trägt Geschichten hier zusammen
Und hätte er nicht dieses Shirt an
Das er eigentlich gar nicht mag
Hätte sie nicht lächeln müssen
An ihrem ersten Tag
Und hätte ihm der Film gefallen
Hätte sie vielleicht nicht geweint
Aber er sie nicht getröstet
Und wär heute noch allein

Hätt ich damals nichts verloren
Würden wir uns gar nicht kennen
Und wär da nicht der Eisberg
Wär das Schiff auch nicht versenkt
Und kämen wir nie zusammen
Müssten wir uns niemals trennen

Ich frag mich immer wieder
Was wäre, wenn
Was wäre, wenn
Was wäre, wenn
Was wäre, wenn

Die große Stadt bleibt schnell
Was wird man über uns erzählen?
Häuser, Schatten, steile Wände
Wie viel Träume hier zerschellen
Wie viel Sonnenuntergänge
Man hier unten gar nicht sieht
Häuser wachsen immer höher
Und Probleme gehen tief
Und hätte er den Mund gehalten
Statt diesen einen Satz
Wäre alles noch beim Alten
Säße sie noch an dem Platz
Doch wär sie damals nicht gegangen
Wären beide jetzt nicht frei
Doch wenn sie ehrlich zu sich sind
War das das Beste für die zwei

Hätt ich damals nichts verloren
Würden wir uns gar nicht kennen
Und wär Nero nicht geboren
Würde Rom nicht brennen
Und kämen wir nie zusammen
Müssten wir uns niemals trennen

Ich frag mich immer wieder
Was wäre, wenn
Was wäre, wenn
(Was wäre wenn, ooh)
Was wäre, wenn
(Was wäre, wenn)
Was wäre, wenn
(Oh)

Was wäre, wenn
Was wäre, wenn
Was wäre, wenn


Was Wäre Wenn songtext
 

 
ALBUM (2021)
new lyrics
on-lyrics chart
Clueso lyrics are property and copyright of their owners. "Was Wäre Wenn" lyrics provided for educational purposes and personal use only.