Drangsal - Heultage songtext


Mein Spiegel ist ganz und gar verstaubt
Das geht in Ordnung, denn das Spiegelbild ja auch
Ich kann euch schmecken, wenn ich an meinen Nägeln kaue
Ich kann euch sehen, wenn ich aus dem Fenster schaue

Man könnte sagen, ich sei ein bisschen so wie Empathie
Leider nanntet ihr mich so noch nie
Ich könnt’ es zeigen, würd’ ich mich vor die Türe trauen
Ich würde schweigen, wenn sie die Nägel in die Kreuze hauen

Doch dazu müsste man erst einmal Holz beschaffen
Und vorher müsste man sich ja noch aufraffen

Ein Pfui dem Mann, der sich nicht wehren kann
Sagt mir: Wer macht den Anfang?
Schrot bringt Tod, ist schnell geladen
Wieso, weshalb, warum soll allein ich darin baden?

Der Himmel über mir ist ganz und gar ergraut
Der Himmel, er sieht aus wie meine Haut
Könnt ihr mich sehen, wie ich auf dem Drahtseil tanze?
Ihr könnt mich nicht sehen, weil ich mich immer verschanze

Für Benzin muss ich sorgen
Schon brennt eure Welt morgen
Ich muss mich aufraffen
Denn erst einmal muss ich dazu noch Holz beschaffen

Ein Pfui dem Mann, der sich nicht wehren kann
Sagt mir: Wer macht den Anfang?
Schrot bringt Tod, ist schnell geladen
Wieso, weshalb, warum soll allein ich darin baden?

Ein Pfui dem Mann, der sich nicht wehren kann
Sagt mir: Wer macht den Anfang?
Schrot bringt Tod, ist schnell geladen
Wieso, weshalb, warum soll allein ich darin baden?


Heultage songtext
 

 
Other Lyrics by Drangsal

 
new lyrics
Drangsal lyrics are property and copyright of their owners. "Heultage" lyrics provided for educational purposes and personal use only.