Feuerschwanz - Das Herz Eines Drachen songtext


Mein Langschiff liegt erfroren
Im eisig Meer des Nordens
Vater – ich folgte dir bis hierhin
Wo alles endet
Wo jeder Kurs sich wendet
Vater – ich war all die Jahre blind, so blind

Du hast das Herz eines Drachen, glühend wie Gold
Flieg in die Schlacht, so edel und stolz
Das Herz eines Drachen in deiner Brust
Kämpf bis zum Schluss
Und irgendwann, wenn wir verglühen
Halt ich dich fest, weil ich es spür
Dass dein starkes Herz sein Feuer nie verliert
Denn dein Drachenherz schlägt weiter tief in mir

Die Heimat liegt im Nebel
So weit bin ich gesegelt
Vater – auf einem Ozean aus Stein
In Totenstille
Und alles, was ich will, ist
Vater — dir nur einmal noch nahe sein

Du hast das Herz eines Drachen, glühend wie Gold
Flieg in die Schlacht, so edel und stolz
Das Herz eines Drachen in deiner Brust
Kämpf bis zum Schluss

Viel zu jung – so zogst du in den Krieg
Und wurdest dort zum Mann
Gefangen und doch unbesiegt
In einem fernen Land
Dein Drachenherz zu Stein erstarrt
So kehrtest du zurück
Diese Bürde trägst du Tag für Tag
Sie hat dich fast, sie hat uns fast erdrückt

Du hast das Herz eines Drachen, glühend wie Gold
Flieg in die Schlacht, so edel und stolz
Das Herz eines Drachen in deiner Brust
Kämpf bis zum Schluss
Und irgendwann, wenn wir verglühen
Halt ich dich fest, weil ich es spür
Dass dein starkes Herz sein Feuer nie verliert
Denn dein Drachenherz schlägt weiter tief in mir

Du hast das Herz eines Drachen
Kämpf bis zum Schluss
Kämpf bis zum Schluss


Das Herz Eines Drachen songtext
 

 
Memento Mori (2021)
new lyrics
on-lyrics chart
Feuerschwanz lyrics are property and copyright of their owners. "Das Herz Eines Drachen" lyrics provided for educational purposes and personal use only.