Feuerschwanz - Memento Mori songtext


Ich hab den Fährmann gesehn
Er war so schrecklich und schön
In seinem Kahn sind die gefahrn die von uns gehn

Sie war’n nicht arm und nicht reich
Und ihre Augen so bleich
Sie hatten nichts was nützlich ist im Totenreich

Und darum leben wir hier — leben wir hier!
Darum leben wir jetzt — leben wir jetzt!
Memento Mori, bis der Tod die Messer wetzt
Und darum leben wir hier — leben wir hier!
Darum leben wir jetzt — leben wir jetzt!
Memento Mori, denn du nimmst nichts mit ins Grab
…bis auf deinen Sarg!

Ich hab den Pesthauch gespürt
Die kalte Erde berührt
Doch im Vergehen hat mich das Leben neu verführt

Ich hab geliebt und verlor’n
Doch stieg ich wieder empor
Die nackte Faust gen Himmel hab ich mir geschwor’n

Und darum leben wir hier — leben wir hier!
Darum leben wir jetzt — leben wir jetzt!
Memento Mori, bis der Tod die Messer wetzt
Und darum leben wir hier — leben wir hier!
Darum leben wir jetzt — leben wir jetzt!
Memento Mori, denn du nimmst nichts mit ins Grab
…bis auf deinen Sarg!


Memento Mori songtext
 

 
Memento Mori (2021)
new lyrics
on-lyrics chart
Feuerschwanz lyrics are property and copyright of their owners. "Memento Mori" lyrics provided for educational purposes and personal use only.