Gestört aber GeiL - Wie ein Regenbogen Lyrics


Schau runter auf die Straße
aus dem Fenster in die Welt.
Kann den Himmel weinen sehen.
Ist er auch einsam?
Kann seine Tränen zählen.

Laufe durch den Garten,
all die Blumen sind verwelkt.
Die Zeit bleibt stehn und doch läuft sie davon.
Sie will einfach nicht vergehen.
Wann bist du wieder da,
nimmst mich wieder in den Arm?
Du hast all die bunten Farben,
um mein Leben bunt zu malen.
Und bist du grad nicht da,
dann denke ich daran
wie wir mit all den bunten Farben
einen Regenbogen malen.

So wie ein Regenbogen
So wie ein Regenbogen
So wie ein Regenbogen
Du & Ich

So wie ein Regenbogen
So wie ein Regenbogen
So wie ein Regenbogen
Du & Ich

Ich träum’ von grünen Wiesen,
die Wälder rot und gold.
Die Blätter fallen herab,
der rote Teppe ist für uns ausgerollt.
Ich öffne meine Augen,
doch irgendetwas fehlt.
Es war alles nur ein Traum,
ich bin zurück in der Realität.
Wann bist du wieder da,
nimmst mich wieder in den Arm?
Du hast all die bunten Farben,
um mein Leben bunt zu malen.
Und bist du grad nicht da,
dann denke ich daran
wie wir mit all den bunten Farben
einen Regenbogen malen.

So wie ein Regenbogen
So wie ein Regenbogen
So wie ein Regenbogen
Du & Ich

So wie ein Regenbogen
So wie ein Regenbogen
So wie ein Regenbogen
Du & Ich


Wie ein Regenbogen Lyrics
Album "Gestört aber GeiL" (2016)
 

 
Gestört aber GeiL lyrics are property and copyright of their owners. "Wie ein Regenbogen" lyrics provided for educational purposes and personal use only.