Hämatom - Berlin (Akustik Version) songtext


Du bist so hässlich und trotzdem so schön
Bist so verdorben so herrlich obszön
Blutrote Narben unter deinem Kleid
Erzählen Geschichten aus einer dunklen Zeit

Berlin, Berlin, Berlin, Berlin
Berlin — Du lässt mein Herz in Flammen stehen, Berlin
Berlin, Berlin, Berlin, Berlin
Berlin — Ich kann deinem Reiz nicht widerstehen

Deine Zunge ist giftig dein Herz ist so groß
Du lässt jeden saugen an deiner Brust
Und bin ich bei dir dann will ich nicht ruhen
Ich lieb es zu baden in deinem Sündenpfuhl

Berlin, Berlin, Berlin, Berlin
Du lässt mein Herz in Flammen stehen, Berlin
Berlin, Berlin, Berlin, Berlin
Ich kann deinem Reiz nicht widerstehen

Hast Kriege entscheiden hast Welten geteilt
Mit scheiß Führern geschlafen und um Helden geweint
Du lagst in Ruinen und sonntest dich im Glanz
Hast Freiheit versprochen und im Rausch getanzt

Mein Berlin, Berlin, Berlin, Berlin
Du lässt mein Herz in Flammen stehen, Berlin
Berlin, Berlin, Berlin, Berlin
Ich kann deinem Reiz nicht widerstehen

Berlin, Berlin, Berlin, Berlin
Ich will deine Schnauze wieder sehen
Berlin, Berlin, Berlin, Berlin
Und in deinen Armen untergehen
Berlin, Berlin — Lass uns untergehen
Berlin, Berlin — Und krumme Dinger drehen
Berlin, Berlin — Lass uns untergehen
Berlin, Berlin — Und krumme Dinger drehen


Berlin (Akustik Version) songtext
 

 
Berlin
Berlin (2021)

 
new lyrics
Hämatom lyrics are property and copyright of their owners. "Berlin (Akustik Version)" lyrics provided for educational purposes and personal use only.