Joel Brandenstein - Blauer Fleck songtext


Es fing eigentlich ganz harmlos an
Statt einem Kuss nur ein „Bis gleich“
Und jedes kleine falsche Wort
Endet in einem großen Streit
Ich seh’ uns noch mit Augen zu
Wie du mit mir lachst
So viele Pläne gehabt
Doch am Ende hab’n wir’s nicht geschafft

Du bist wie ein blauer Fleck
Doch er geht niemals weg
Ich drück’ drauf, tut weh
Ich kann uns noch seh’n
Alle Wunden heilt die Zeit
Aber die hier bleibt
Ich drück’ drauf, tut weh
Es will nicht vergeh’n

Früher hast du mich schon vermisst
Bevor du weggegangen bist
Später hast du nicht mal mehr gesagt
Wo du den ganzen Abend warst
Ich seh’ dich noch mit Augen zu
Wir du mein Shirt anhast
So viele Pläne gehabt
Doch am Ende hab’n wir’s nicht gepackt

Du bist wie ein blauer Fleck
Doch er geht niemals weg
Ich drück’ drauf, tut weh
Ich kann uns noch seh’n
Alle Wunden heilt die Zeit
Aber die hier bleibt
Ich drück’ drauf, tut weh
Es will nicht vergeh’n

Weißt du noch?
Wir war’n mal ganz alleine auf der Welt
Und weißt du noch? Wir kamen nicht aus dem Bett
Denn das mit uns, es war so perfekt
Weißt du noch?
Wir heulten vor lachen auf deiner Couch
Du hast immer gesagt, dass wir’s schaffen
Und niemals gibst du uns auf

Du bist wie ein blauer Fleck
Doch er geht niemals weg
Ich drück’ drauf, tut weh
Ich kann uns noch seh’n
Alle Wunden heilt die Zeit
Aber die hier bleibt
Ich drück’ drauf, tut weh
Es will nicht vergeh’n


Blauer Fleck songtext
Album "Frei" (2020)
 

 
Joel Brandenstein lyrics are property and copyright of their owners. "Blauer Fleck" lyrics provided for educational purposes and personal use only.