Joel Brandenstein - Groesste Stadt der Welt songtext


Damals in den Achtzigern hier groß geworden
Seit dem bin ich dir treu, mir fehl’n die Worte
Um zu beschreiben, wie wichtig du für mich bist
Manchmal bist du furchtbar hässlich und ganz grau
Mal leise, mal laut, doch wenn du willst
Werden meine Augen vor Schönheit ganz taub

Du bist meine Heimat
Die größte Stadt der Welt
Immer wenn ich weg bin, wir für andre fremd sind
Merk’ ich, dass was fehlt
Du bist meine Heimat
Die größte Stadt der Welt
Ein Fundament aus siebzehn Millionen
Das uns zusammen hält
Wir sind NRW

Über diese Steine lief ich schon als kleines Kind
Der Baum von damals erster Kuss vor liebe Blind
Werd’ für immer fühl’n, dass hier meine Wurzeln sind
Meine ersten Schritte und die allerletzten
Fußspuren meines Lebens, hier tief im Westen
Du darfst mich nie vergessen

Du bist meine Heimat
Die größte Stadt der Welt
Immer wenn ich weg bin, wir für andre fremd sind
Merk’ ich, dass was fehlt
Du bist meine Heimat
Die größte Stadt der Welt
Ein Fundament aus siebzehn Millionen
Das uns zusammen hält
Wir sind NRW

Jede Nation der Erde
Jede Farbe der Haut
Mein Herzblut, mein Erbe
Wir singen es laut
Jede Nation der Erde
Jede Farbe der Haut
Mein Herzblut, mein Erbe
Wir schrei’n es hinaus

Du bist meine Heimat
Die größte Stadt der Welt
Immer wenn ich weg bin, wir für andre fremd sind
Merk’ ich, dass was fehlt
Du bist meine Heimat
Die größte Stadt der Welt
Ein Fundament aus siebzehn Millionen
Das uns zusammen hält
Wir sind NRW
Wir sind NRW
Ein Fundament aus siebzehn Millionen
Das uns zusammen hält
Wir sind NRW


Groesste Stadt der Welt songtext
 

 
Frei
Frei (2020)

 
most popular lyrics
Joel Brandenstein lyrics are property and copyright of their owners. "Groesste Stadt der Welt" lyrics provided for educational purposes and personal use only.