Lune - MONDSCHEIN songtext


Ich trage Löcher in mei’m Herz
Ich schlucke Pillen gegen Schmerz
Gott, zieh mich raus aus diesem Meer
Ich schwör’, ich fühl’ mich wie verhext
Nichts tut mehr weh, bin zu verletzt
Seh’ Gestalten, bin down
Niemand da, der’s mir glaubt
Keine Gefühle, bin taub
Ich hab’ ihn zu viel erlaubt
Ich hab’ mir selber misstraut
Herz gebrochen, missbraucht
Sie geb’n ein’n Fick auf, was ich brauch’, ey
Sie geb’n ein’n Fick auf, was ich brauch’, ey

Viel zu lange wach, wenn der Mond scheint
Meine Hände kalt und blass, hier im Mondschein
Die Stimmen in mei’m Kopf, sie hör’n nich’ auf
Bin so tief in der Scheiße, komm’ nich’ raus
Viel zu lange wach, wenn der Mond scheint
Beide Hände kalt und blass, hier im Mondschein
Elles sont froides les larmes dans mes yeux
Est-ce que j’suis maudite ou pas chanceuse ?

J’me noie dans le silence
Je sais m’y entendre
Aber bald ist es vorbei, hab’ ich mir geschwor’n
Rose schwarz so wie die Nacht
Bin der Schatten eines Dorns
Ich will wieder sein, wer ich war, fühl’ mich verlor’n
Mir geht’s so schlecht, geb’ mir die Schuld
Und, man, ich hass’ mich selbst
Kurz vor Psychose und bin krass gekränkt
Frag’ mich stundenlang nur, „Wann bin ich frei von dem Bann?“
Fuck, man, ich bin so geschwächt
Mein Geist und mein Körper leben so getrennt
Mein Kopf hält’s nicht aus, ich hab’ so lang gekämpft, hmm, oh

Viel zu lange wach, wenn der Mond scheint
Meine Hände kalt und blass, hier im Mondschein
Die Stimmen in mei’m Kopf, sie hör’n nich’ auf
Bin so tief in der Scheiße, komm’ nich’ raus
Viel zu lange wach, wenn der Mond scheint
Beide Hände kalt und blass, hier im Mondschein
Elles sont froides les larmes dans mes yeux
Est-ce que j’suis maudite ou pas chanceuse ?


MONDSCHEIN songtext
 

 
MONDSCHEIN
MONDSCHEIN (2021)

 
new lyrics
on-lyrics chart
Lune lyrics are property and copyright of their owners. "MONDSCHEIN" lyrics provided for educational purposes and personal use only.