Mike Singer - Blackout songtext


(Bis zum Blackout)
Ja, ja, ja, ja

Ich hab’ aufgehört wie irgendwer zu sein
Lass’ keine Neuen rein, denn mein Kreis bleibt klein
Wir sind auf ‘nem andern Film
Alles, was wir machen, zu wild
Hab’ alle falschen Freunde auf stumm gestellt
Guck’ nur noch nach vorn und flieg’ um die Welt
Ich hab’ meine Zweifel gekillt
Denn ich weiß, ich schaff’s, wenn ich will (Ey)

Mein Traum wird irgendwann wahr
Wie lang es braucht, ist egal
Und wenn’s nicht klappt, dann nochmal
Ich geb’ nicht auf bis zum Blackout
Vier Stunden Schlaf sind normal
Die Stimm’n im Kopf nicht real
Mein Traum wird irgendwann wahr
Ich geb’ nicht auf bis zum Blackout

Jeder redet dir in deine Träume rein
Und verwechselt Schwäche mit Freundlichkeit
Keiner von den’n checkt, wie das ist
Wenn du hundert Prozent dafür gibst
Gib alles, aber alles ist noch nicht genug
Will später mal nicht sagen, ich hab’s nicht versucht
Baby, bitte wart nicht auf mich
Nein, es gibt kein’n Plan B für mich (Ey)

Mein Traum wird irgendwann wahr
Wie lang es braucht, ist egal
Und wenn’s nicht klappt, dann nochmal
Ich geb’ nicht auf bis zum Blackout
Vier Stunden Schlaf sind normal
Die Stimm’n im Kopf nicht real
Mein Traum wird irgendwann wahr
Ich geb’ nicht auf bis zum Blackout

(Bis zum Blackout)
Ich geb’ nicht auf bis zum Blackout

Mein Traum wird irgendwann wahr
Wie lang es braucht, ist egal
Und wenn’s nicht klappt, dann nochmal
Ich geb’ nicht auf bis zum Blackout
Vier Stunden Schlaf sind normal
Die Stimm’n im Kopf nicht real
Mein Traum wird irgendwann wahr
Ich geb’ nicht auf bis zum Blackout


Blackout songtext
 

 
Paranoid!?
Paranoid!? (2020)

 
most popular lyrics
Mike Singer lyrics are property and copyright of their owners. "Blackout" lyrics provided for educational purposes and personal use only.