Mono & Nikitaman - Unterwegs songtext


Und wir sind wieder mal auf Tour, wieder mal auf Tour…

Wir sind gern unterwegs
In den Clubs sind wir zu Hause
Nennen das hier unser Leben
Wir holen uns das was wir brauchen
Sind wir unterwegs
Wir wollen mit keinem tauschen
Das ist kein Hirngespinst, kein Hobby, es ist mehr, viel mehr…

Und wenn ich wieder mal so über den Beat geh
Von links nach rechts wink’ und dabei deejay’
Dann nicht, weil ich der Unterhaltungsindustrie dien’
Sondern weil ich das Lied und diese Musik lieb’
Kein Job, ich kann das mein Leben nennen
Ich lieb’ die Shows, wo ich fast schon jeden kenne
Die Sommerfeste, wo wir durch den Regen rennen
Gib mir ‘ne Bühne und wir werden auf jeder brennen
Ich spiel’ ‘ne Million Gigs, weil’s gut tut
Und nicht für ‘ne Million Klicks auf Youtube
Nach ‘nem Konzert geh’ ich gern die Leute checken
Das gibt mir mehr als neue «Freunde» adden
Ich bin gern unterwegs, bin gern im Studio
Baue gerne selber Beats, dreh’ mit Diez ein Video
Bin gern auf Tour mit der Band hier sowieso
Das ist mein Leben und nicht alles bloß ‘ne Show

Ich steh’ auf die Bewegung
Auf die Parties und die lange Nacht
Bin geprägt von der Umgebung
Heute hier, morgen ‘ne andre Stadt
Vom Aufbau zum Soundcheck
Zum Gig, wir haben’s schon mal gemacht
Ich glaub’ dran und brauch’ es
Und mach’s so lang wie ich Spaß dran hab

Wir wollen uns nur vergnügen
Auf den Parties und den Bühnen
Ich brauch’ nicht viel um mich gut zu fühlen
Der Sound und die Crew genügen
Liebs oder lass’ es — wir sind immun
Keiner wird zu seinem Glück gezwungen
Mal ist es gut, mal besser gelungen
Es muss nicht allen gefallen
Wir machen’s für uns

Wir sind 100.000 km gefahren
Unsere zweite Heimat ist die Autobahn
Wir sind unterwegs — immer Tag für Tag
Aber jetzt wollen wir rocken, dafür sind wir da
Wir wollen lachen wie noch keiner, mehr tanzen als jede Boygroup
‘ne Party feiern für die Leute aus Überzeugung
Wir decken alle Straßen ab, genau wie Streugut
Wir sind auf Tour und nicht auf irgend so ‘nem Kreuzzug
Wir wollen ‘n fettes Set auf der Bühne rumspringen
Wir wollen chillen und quatschen und gute Tunes bringen
Was Neues seh’n, das Leben leben und rumspinnen
Das eine ist doch viel zu kurz für all den Stumpfsinn
Ich glaub ‘n Alltag, der könnte mich umbringen
Und so leicht kann mich da auch keiner umstimmen
Ist doch Unsinn — glaubt ihr, wir kapitulieren?
Wir wollen uns einfach nur ein Bisschen amüsieren

Ich steh’ auf die Bewegung
Auf die Parties und die lange Nacht
Bin geprägt von der Umgebung
Heute hier morgen ‘ne and’re Stadt
Vom Aufbau zum Soundcheck
Zum Gig, wir haben’s schonmal gemacht
Ich glaub dran und brauch’ es
Und mach’s so lang wie ich Spaß dran hab

Ich mag die Clubs ud lieb’ die Städte
Die Eigenheiten und die Dialekte
Ob Berliner Schnauze oder Ösi oder Hesse
Jede Ecke hat ihre Gesetze
Ich find’ das alles sehr amüsant
Brauch’ die Nähe und die Distanz
Fahr’ gerne weg und komm’ gerne an
Ich will Bewegung, bleib’ nicht gerne lang


Unterwegs songtext
 

 
Other Lyrics by Mono & Nikitaman

 
new lyrics
on-lyrics chart
Mono & Nikitaman lyrics are property and copyright of their owners. "Unterwegs" lyrics provided for educational purposes and personal use only.