Santiano - Nicht Umsonst Gelebt songtext


Ein paar letzte schwere Schritte
Und dann sind wir endlich da
Gleich wie mühsam und gefährlich
Unser Weg hierher auch war

Nah dem Tod und halb erfroren
Keine Hoffnung, kein Gefühl
Hätten fast schon aufgegeben
Doch wir sind am Ziel

Sie haben gesagt
Wir wollten viel zu viel

Doch jetzt sind wir hier
War der Weg auch schwer
Wir haben jeden Sturm gedreht
Wir haben nicht umsonst gelebt

Denn jetzt sind wir hier
Haben die Welt bewegt
Egal wohin die Reise geht
Wohin der Wind uns morgen trägt

Wir haben nicht umsonst gelebt

Atme auf, mein Weggefährte
Denn die Fahrt ist nun geschafft
Nur der Glaube und die Hoffnung
Haben uns hierher gebracht

Und von jetzt an sind wir ewig
Denn wir leben, sieh uns an
Können der ganzen Welt erzählen
Wo wir waren, zusammen

Sie haben gesagt
Wir kämen niemals an

Doch jetzt sind wir hier
War der Weg auch schwer
Wir haben jeden Sturm gedreht
Wir haben nicht umsonst gelebt

Denn jetzt sind wir hier
Haben die Welt bewegt
Egal wohin die Reise geht
Wohin der Wind uns morgen trägt

Wir haben nicht umsonst gelebt

Unsere Fahne steckt im Boden
Ja jetzt sind wir endlich da
Unsere Spuren im Eise künden
Das Unmögliche ist wahr

Komm sieh dir an
Was kein Mensch vor uns sah

Doch jetzt sind wir hier
War der Weg auch schwer
Wir haben jeden Sturm gedreht
Wir haben nicht umsonst gelebt

Denn jetzt sind wir hier
Haben die Welt bewegt
Egal wohin die Reise geht
Wohin der Wind uns morgen trägt

Wir haben nicht umsonst gelebt


Nicht Umsonst Gelebt songtext
 

 
Wenn Die Kälte Kommt (2021)
new lyrics
on-lyrics chart
Santiano lyrics are property and copyright of their owners. "Nicht Umsonst Gelebt" lyrics provided for educational purposes and personal use only.