Schmyt - Poseidon songtext


Gehst du heute wieder tauchen?
Kommst du je wieder zurück?
Tiefsee hinter deinen Augen
Blaugrünes Licht

Ja, ja, man kann so leicht ertrinken
Wenn man in ihre Augen starrt
Sie wird heut Nacht wieder versinken
Sie schluckt Kristall aus ihrem Glas (Ja)
Dunkles Rot wie ihre Lippen
Und für ihre Augen schwarz
Sie geht zum Unterwassertempel
Vielleicht geh’ ich ihr heimlich nach

‘N gefluteter Raum, du bist so tief (Du bist so tief)
Jeder Gedanke ein Labyrinth (Wuh)
Wer zu dir hin will, muss erst ertrinken
Ich hör’ die Engel singen (Wuh), ich hör’ die Engel singen
Etwas neues beginnt

Gehst du jeden Abend tauchen
Bringt Poseidon dich ins Bett?
Tiefsee hinter deinen Augen
Blaugrünes Licht
Gehst du heute wieder tauchen
Kommst du je wieder zurück?
Tiefsee hinter deinen Augen
Blaugrünes Licht

Grüne Steine für die Engel
Ein Schluck Kristall in ihrem Glas
Sie wird heut Nacht wieder versinken
Ich glaub’, ich geh’ ihr heimlich nach
Es ist als riefe sie alle Kraft
In die Tiefe, [?]
Sie geht unter als ginge sie heim (Ja)
Ich würd’ ertrinken um bei ihr zu sein, ja

‘N gefluteter Raum, du bist so tief (Du bist so tief)
Jeder Gedanke ein Labyrinth (Wuh)
Wer zu dir hin will, muss erst ertrinken
Ich hör’ die Engel singen, ich hör’ die Engel singen, ja
Etwas neues beginnt


Poseidon songtext
 

 
Gift
Gift (2021)

 
new lyrics
Schmyt lyrics are property and copyright of their owners. "Poseidon" lyrics provided for educational purposes and personal use only.