Tanja Lasch - Du erinnerst mich an ihn songtext


Als ich ihn verlor’ hab und du dann vor mir standst
Nahm mich wie gefesselt einfach deine Hand
Ich konnte endlich wieder lachen
Und wieder aufrecht geh’n
Aber in mein kleines Herz konntest du nichts seh’n

Du erinnerst mich an Ihn, zu viel sehr an Ihn
Darum kann ich dich nicht lieben
Das kriege ich nicht hin
Du erinnerst mich an Ihn, und das wär nicht fair
Wenn ich einfach nur aus Sehnsucht an deiner Seite wär
Du erinnerst mich an Ihn
Du erinnerst mich an Ihn

Ich wollte mich verlieben, doch es fiel so schwer
Probiert hab ich schon alles und wollte es so sehr
Ich muss es dir jetzt sagen, denn das hast du verdient
Ich wünsch mir das du mich verstehst
Und das es keine Tränen gibt

Du erinnerst mich an Ihn, zu viel sehr an Ihn
Darum kann ich dich nicht lieben
Das kriege ich nicht hin
Du erinnerst mich an Ihn, und das wär nicht fair
Wenn ich einfach nur aus Sehnsucht an deiner Seite wär
Du erinnerst mich an Ihn
Du erinnerst mich an Ihn

Und jeder Blick von dir
Erinnert mich daran
Das man die große Liebe nicht ersetzen kann

Du erinnerst mich an Ihn, zu viel sehr an Ihn
Darum kann ich dich nicht lieben
Das kriege ich nicht hin
Du erinnerst mich an Ihn, und das wär nicht fair
Wenn ich einfach nur aus Sehnsucht an deiner Seite wär
Du erinnerst mich an Ihn
Du erinnerst mich an Ihn


Du erinnerst mich an ihn songtext
 

 
Other Lyrics by Tanja Lasch

 
new lyrics
Tanja Lasch lyrics are property and copyright of their owners. "Du erinnerst mich an ihn" lyrics provided for educational purposes and personal use only.